Die 'Oscargewinner' der Instandhaltungsbranche stehen fest

 


Emschergenossenschaft, Essen 


ThyssenKrupp Xervon, Marl 


Stork Technical Services, Essen


Die Jury hat entschieden: Die Maintainer-Awards gehen in diesem Jahr an die Emschergenossenschaft und den Lippeverband, an ThyssenKrupp Xervon sowie Stork Technical Services. Die Projekte des Jahres 2011 werden auf den MainDays am 22. und 23. März in Potsdam vorgestellt.

Wieder einmal fiel die Wahl schwer, hatten sich doch zahlreiche Unternehmen um die Trophäen der einzelnen Kategorien beworben. Die Sieger überzeugten mit praxisnahen Umsetzungen, die gerade vor dem Hintergrund gestiegener Anforderungen in punkto Effizienz, Sicherheit und Transparenz  zu echten Verbesserungen in der Instandhaltung führten.

Während Stork mit einer innovativen Schweißtechnologie glänzte und ThyssenKrupp Xervon seinen Ansatz zum Aufbau eines ‚Full-Service-Standortes‘ ins Rennen schickte, setzte die Emschergenossenschaft/Lippeverband (EGLV) auf einen integrierten, IT-gestützten Ansatz zur Planung und Steuerung von Instandhaltungsmaßnahmen.