Donnerstag, 18. August 2011

Weniger Krise – mehr Projekte: Trends im Stillstandsmanagement

T.A. Cook nimmt die aktuelle Ausgabe des Insight Reports zum Anlass, um Optimierungspotenzial bei der Planung und Durchführung von Anlagenstillständenaus aus den unterschiedlichen Sichtweisen von Anlagenbetreibern und Serviceanbietern zu beleuchten.

Alternde Anlagen, steigender Wettbewerb aus Fernost und der damit einhergehende Investitionsdruck führen zu strukturellen Umbrüchen im Markt für Shutdowns & Turnarounds. Auf der Suche nach weiterem Optimierungspotenzial bei der Planung und Durchführung von Anlagenstillständen, sind die Verkürzung der Stillstandszeiten sowie die Verlängerung der Laufzeiten grundsätzlich das Ziel. T.A. Cook nimmt dies zum Anlass, in der aktuellen Ausgabe des INSIGHT REPORTS Veränderungen und Verbesserungsansätze aus den unterschiedlichen Sichtweisen von Anlagenbetreibern und Serviceanbietern zu beleuchten.

Mit dem INSIGHT REPORT reagiert T.A. Cook auf die wachsende Bedeutung von Asset Performance und Operations Management. Der seit 2011 regelmäßig erscheinende Service informiert über aktuelle Trends und Entwicklungen rund um Technik und Instandhaltung. Die Autorin Nina Wolfs, Research Consultant für die Erstellung von Marktstudien und –analysen im Bereich Asset Performance Management, berichtet auf zehn Seiten über

  • die Entwicklung der Krise
  • Projektintegration aus Betreibersicht
  • Projektintegration aus Kontraktorensicht
  • Flexibilität in komplexen Terminplänen
    Anhand von Best Practices und Interviews werden Vorgehensweisen aufgezeigt, mit denen die Effizienz und Wirtschaftlichkeit eines Turnarounds auch mit geringem Aufwand gesteigert werden kann.

Die aktuelle Ausgabe des INSIGHT REPORTS steht ab sofort zum Download bereit.

 

Kontakt:

T.A. Cook & Partner Consultants GmbH

Anne Fischer-Werth

Leipziger Platz 2
10117 Berlin
fon 030-884 307-0

Fax 030-884-307-30
a.fischer-werth@tacook.com

« zurück zur Übersicht